© 2016 by Magdalena Massar. - All rights reserved

Die Reise nach Coober Pedy

July 1, 2016

 

ROADTRIP ADELAIDE - DARWIN TAG 2

Reiseroute B-C

 

Wir starten mit einem Frühstück (Rührei)  und packten unserer Sachen zusammen.

Jeder von uns war super ausgeschlafen. Die erste Nacht hatten beide ohne zu frieren überstanden. Es hatte zwar in der Nacht kurz mal geregnet aber Matthew blieb trocken in seinem neuen Zuhause.

 

  Freecampsite "Snowwhite" ist startklar

 

Um 9:45 starten wir unsere Weiterfahrt. Wir hatten heute eine ziemlich lange Strecke zu bewältigen.

 

Unser Ziel: Coober Pedy

 

Wir hielten in Porta Augusta und kauften uns ein bisschen Gun.

Führ alle die nicht wissen was Gun ist: „ Billiger Wein im Karton“ Lebensinhalt jedes Backpackers in Australien.

Besuchten das Information Zentrum und tankten unser Auto noch einmal.

Der Spiritpreis in Adelaide war 1,04$ in Porta Augusta 1,14$

 

Wir verliessen die Stadt und fuhren auf den Stuart Highway in Richtung Coober Peddy. Wir fuhren eine Weile bis…. OH MEIN GOTT!!!

Polizeikontrolle. Das war meine zweite Kontrolle in Australien.

Jedes Auto wurde rausgezogen und kontrolliert. Drogentest!!! Ich musste einen Schnelltest machen. Obwohl ich wusste dass ich mir keine Sorgen machen musste machte es mich trotzdem sehr nervös.

 

Wir drei mussten aus dem Auto aussteigen. Jetzt kam auch noch der Drogenhund ins Spiel.

Zuerst schnüffelte er an uns dreien. Dann sprang er ins Auto und durchsuchte es. Als die Polizisten den Kofferraum aufmachten und unsere 2 Gun Schachteln mit jeweils 4 Liter Wein sahen mussten Sie lachen. Ja wir sind einfach Backpackers. Die Polizisten erklärten uns dass der Stuart Highway als Drogenstrasse sehr bekannt ist und das South Australia strikter mit den Mengen ist als die Northern Territory (NT). 

 

Da es dort viele Minen gibt kann ich mir schon vorstellen, dass viele Leute dort Crystal Meth oder andere Drogen zum aufputschen nehmen.

Sie kontrollierten noch die Rego und dann durften wir weiterfahren.

 

 

 

 

 

Haley in Glendambo & Matthew on the road!

 

Die Landschaft veränderte sich. Wir hielten an einigen Aussichtspunkten.

Wir stoppten an dem Salzsee an dem Lindy und ich vor 2 Monaten  gewesen waren.

Es war erstaunlich.

Der See war voll Wasser. Vor zwei Monaten war nicht ein Tropfen in diesem See.

 

Salzsee: Im Juni und im Mai

 

 

 

Als wir um 16 Uhr Coober Pedy erreichten, sahen wir die Geröllhaufen von Weitem.

Da beide unbedingt Untertage schlafen wollten, schliefen wir in dem selben Hostel wie Lindy und ich. Es war die günstige Variante 35 $  für ein 4 Dorm Zimmer. 

Es war lustig zu sehen wie aufregend  das alles für die zwei war. Das erinnerte mich an mein erstes mal im Outback. Als Abendessen gab es Thaicurry.

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Kings Canyon- The Highlight of the Outback

August 6, 2016

1/5
Please reload

Aktuelle Einträge

December 28, 2016

September 7, 2016

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle